Vernetzt

 

Öffnungszeiten des RosaLuxx.

Abgeordnetenbüro

Kati Engel (MdL, Die LINKE.Thüringen)

 

Das offene Jugend- und Wahlkreisbüro RosaLuxx. in der Georgenstr. 48 in Eisenach hat folgende Öffnungszeiten:

 

Montag: 12 - 16 Uhr

Dienstag: 12 - 16 Uhr

Mittwoch: 12 - 16 Uhr

Donnerstag: 12 - 16 Uhr

Freitag: 10 - 12 Uhr

 

sowie nach Vereinbarung :

03691 - 73 52 18

 

Termine

26. September 2016 - 26. März 2017 | 2 Einträge gefunden
Dirk Bernemann liest: "Vom Aushalten ausfallender Umarmungen"
5. Oktober 2016 19:00 – 21:00 Uhr
>> Jede Figur in diesem Buch möchte man gerne lange umarmen. Manche, um ihnen Halt zu bieten, andere, um sie sehr langsam zu ersticken.<< unsichtbarVerlag Wenn Dirk Bernemann seine gebundenen Klappe offnet, weiß man, dass knallharte Texte, scharfe Beobachtung und die notwendige Portion zynischer Humor zusammentreffen und...mehr...
Linksjugend['solid]Thüringen Kleinkunstcafé Lebemann
Lesung/Buchvorstellung: "Vorsicht Volk"
13. Oktober 2016 18:30 – 20:00 Uhr
Vorsicht Volk! Oder: Bewegungen im Wahn (Verbrecher Verlag) Es lesen die Herausgeber Markus Liske & Manja Präkels 25 Jahre nach Unterzeichnung des Einigungsvertrages erobern überall in Deutschland wahnhafte Bewegungen die Straßen. Sie nennen sich Pegida, HoGeSa, Montagsmahnwachen, Reichsbürger oder...mehr...
offenes Jugend- und Wahlkreisbüro RosaLuxx.
 
19. September 2016 Rosaluxx/Aktuell/Pressemitteilung

Ein Sonntag im Zeichen der Kreativität

Proteste müssen nicht immer in Form einer langweiligen, herkömmlichen Demonstration oder Kundegebung statt finden, sondern können durchaus auch kreativ, bunt und innovativ sein, dies stellte René Kotzanek (Mitarbeiter Jugend DIE LINKE. Thüringen) im gestrigen Workshop „Kreativer Protest“ in Eisenach dar. Eingeladen hatte hierzu das offene Jugend- und Wahlkreisbüro RosaLuxx. zusammen mit der IG Metall Jugend Eisenach/Suhl-Sonneberg. Der Workshop startete mit einem Austausch von eigenen Erfahrungen und hier wurde deutlich, dass die ca. 20 Teilnehmer*innen durchaus schon das ein oder andere Mal mit kreativen Protestformen in Kontakt gekommen sind. Der Referent Kotzanek nahm in einem theoretischem Teil vorerst eine Unterteilung zwischen den klassischen Formen und eher kreativeren Methoden vor.  Mehr...

 
16. September 2016 Rosaluxx/Aktuell/Pressemitteilung

All cats are beautiful!

Der Deutsche Tierschutzbund e. V. hat eine Kampagne zum Schutz von Katzen ins Leben gerufen. Mit Fensteraufklebern soll auf das Leid von Straßenkatzen aufmerksam gemacht werden und auch wir machen mit! In Deutschland leben derzeit rund 2 Millionen Katzen auf der Straße und führen einen harten Kampf ums Überleben. Doch warum haben eigentlich so viele von Ihnen kein Zuhause? Straßenkatzen sind meist nicht kastriert und ursprünglich stammen diese von unkastrierten Hauskatzen, die zum Beispiel von ihren Besitzer*innen ausgesetzt wurden. Sie vermehren sich immer weiter und niemand sieht das Leid, da die Katzen sehr scheu sind. Ihr Überlebenskampf findet im Verborgenen statt - in Hinterhöfen oder stillgelegten Industriegebäuden. Die Aufkleber des Deutschen Tierschutzbund e. V. stehen symbolisch für diese Straßenkatzen. Mehr...

 
26. August 2016 Rosaluxx/Aktuell/Pressemitteilung

Vortrag: „Entschwörungstheorie“ mit Daniel Kulla in Eisenach

Einem alles andere als simplen Thema, widmete sich Daniel Kulla am Mittwochabend in unserem Jugend- und Wahlkreisbüro. Trotz bestem Wetter, sorgten über 30 interessierte Besucher*innen für ein bis zum letzten Platz gefülltes RosaLuxx. Nach einer kurzen Einleitung, erläuterte Kulla, der nicht nur als Autor und Journalist unterwegs ist, sondern auch als Musiker, seinen Ausgangspunkt zur Erklärung von ideologischem Verschwörungsdenken und sorgte für sichtlich rauchende Köpfe, die sicher nicht nur den extremen Temperaturen geschuldet waren. Als er schließlich zu den eigentlichen Theorien kam, betonte er immer wieder, dass diese, so abstrus sie manchmal klingen mögen, durchaus ernstzunehmen seien. Seiner Meinung nach haben „Verschwörungstheorien“ einen enormen Einfluss auf das politische Alltagsdenken und sind durchaus in der Mitte der Gesellschaft angekommen. Hierbei kam Kulla auf sein derzeit ausverkauftes Buch mit dem Titel „Entschwörungstheorie“ zu sprechen. Mehr...

 
27. Juli 2016 Rosaluxx/Aktuell/Pressemitteilung

Vorführung und Filmgespräch mit Hanna Poddig: „Projekt A“ in Eisenach

Bedeutet „Anarchie“ tatsächlich Chaos und Zerstörung? Und ist eine solche Gesellschaftsform überhaupt umsetzbar in der heutigen Zeit? Um diese Fragen und noch einige weitere zu klären, haben wir am gestrigen Abend zu dem Dokumentarfilm „Projekt A“ und einer anschließenden Gesprächsrunde mit der Protagonistin Hanna Poddig im Eisenacher Kleinkunstcafé Lebemann eingeladen. Das Wort „Anarchie“ meint ein Leben das eine Herrschaft von Menschen über Menschen ablehnt und eine Gesellschaft ohne Autoritäten, staatliche Gewalt, Normen und Gesetze anstrebt. Für viele von uns, schreit das vermutlich förmlich nach einem totalen Chaos. Doch „Projekt A“ soll zeigen, dass es viel mehr eine Chance auf eine selbstbestimmte Lebensweise in der heutigen Welt ist. An zahlreichen Beispielen in Griechenland, Spanien und Deutschland wird deutlich, wie die Umsetzung der anarchistischen Idee aussehen kann.  Mehr...