15. September 2017 Rosaluxx/Aktuell/Pressemitteilung

Ganz ohne Rausch

Tee mit Hanf, Kaffee mit Hanf – doch keinerlei Anzeichen von Rausch. Was war da gestern Abend los im RosaLuxx.? Gleich zu Beginn stellte der Referent Erich Böck vom Hanfvertrieb Werratal klar, dass er noch nie mit berauschendem Hanf Kontakt hatte. Und so war auch sein mitgebrachter Tee, den die ca. 15 interessierten Besucher*innen probieren konnten, frei von Rauschmitteln. Denn Erich Böck hat sich voll und ganz dem Nutzhanf verschrieben. Vor 3 Jahren gründete er einen Naturstoffbauhandel und ist über die Hanfdämmung schließlich zu der weiteren Verarbeitung von Nutzhanf gekommen. Seine Kundschaft setzt sich heute aus allen Bevölkerungsschichten zusammen und das Interesse in der Region an seinen Produkten wird immer größer. Derzeit baut eine Biobäuerin aus dem Werra-Meißner-Kreis für ihn Hanf an, woraus er das äußerst gesunde Hanföl macht. Dieses wird aus dem Samen der Pflanze hergestellt und eignet sich perfekt als Speiseöl. Doch nicht nur zur Dämmung oder als Nahrungsmittel eignet si Mehr...

 
28. August 2017 Rosaluxx/Aktuell/Pressemitteilung

Der Luxx rauscht durch die Zielgerade

Sonntag, der 27.08.2017, 13:00 Uhr. Der rosa-schwarze Luxx wird neben den Seifenkisten der anderen Mitstreiter*innen eingeparkt. Die Räder sind geölt und die Fahrer*innen bereit. Am Hörselufer an der Werner-Aßmann-Halle fand an diesem Sonntag das 7. Eisenacher Seifenkistenrennen statt. Es ist ein Seifenkistenrennen für jung und alt. Einzige Voraussetzungen: Es besteht Helmpflicht und Bremsen sowie die Lenkung der Seifenkisten müssen funktionieren. Kein Problem, dachte sich in diesem Jahr die Thüringer Landtagsabgeordneten Kati Engel (DIE LINKE) und ihr offenes Jugend- und Wahlkreisbüro RosaLuxx. Kurzerhand motzte man eine Seifenkiste auf und gab eine Anmeldung beim Veranstalter, dem Stadtjugendring Eisenach e.V., ab. Dass die Landtagsabgeordnete zum ersten Mal am Steuer einer Seifenkiste saß, merkte dabei niemand. In der Altersklasse 16 Jahre+ erzielte Sie den 2. Platz.  Mehr...

 
8. August 2017 Rosaluxx/Aktuell/Pressemitteilung

After the summer break

Nach einer kurzen Sommerpause, geht es im August heiß her bei uns! Am 18.08.17 starten wir ab 15:00 Uhr mit einer Summer Lounge auf dem Eisenacher Markt. Hierbei möchten wir Euch im Hinlick auf die Bundestagswahl, die Möglichkeit geben, mit unserer Direktkandidatin für DIE LINKE. im Wahlkreis 190, Sigrid Hupach, ins Gespräch zu kommen. Neben Informationen zu aktuellen politischen Themen, gibt es kühle Getränke, Zuckerwatte und Musik. Am Abend steht dann auch für uns ein echtes Highlight bevor: Der Satiriker und Bestseller-Autor Shahak Shapira ist unserer Einladung gefolgt und wird zu Gast im Eisenacher Kleinkunstcafé Lebemann sein!!!  Schließlich lassen wir den August am 24.08.17 mit einem Vortrag mit dem Titel "Roter Oktober 1917 - Geschichte und Erbe der russischen Revolution" im Eisenacher Nachbarschaftszentrum ausklingen. Hier wird der Historiker Christoph Jünke referieren und für Fragen und Antworten zur Verfügung stehen.  Mehr...

 
28. Juni 2017 Rosaluxx/Aktuell/Pressemitteilung

Pacemakers ReformationsTour: Rad-Demo für eine Welt ohne Atomwaffen macht Halt in Eisenach

Diesen Freitag werden wir gemeinsam mit dem Bündnis gegen Rechtsextremismus Eisenach und dem Team des Nachbarschaftszentrums etwa 40 Radsportler*innen auf dem Eisenacher Markt in Empfang nehmen und mit kleinen Köstlichkeiten und kühlen Getränken versorgen. Die Frauen und Männer machen im Rahmen einer dreitägigen Friedensdemonstration auf dem Zweirad auch Halt in der Wartburgstadt. Während der zweiten Verhandlungsrunde für ein Atomwaffenverbot in New York, ist die Pacemakers ReformationsTour der Deutschen Friedensgesellschaft - Vereinigte KriegsdienstgegnerInnen (DFG-VK), Landesverband Baden-Württemberg vom 29. Juni bis 1. Juli unterwegs von Bretten über Würzburg, Bad Salzungen, Eisenach, Erfurt, Halle bis nach Wittenberg. "Bis zu 40 Radsportler*innen sind bei der schnellsten und längsten dreitägigen Friedensdemonstration der Welt Schrittmacher für eine friedliche und gerechte Welt ohne Atomwaffen", freut sich Roland Blach Mehr...

 
15. Mai 2017 Rosaluxx/Aktuell/Pressemitteilung

Eisenach setzt ein Zeichen für Toleranz und Weltoffenheit

Am vergangen Samstag luden das Bündnis gegen Rechtsextremismus Eisenach und die Religionsgemeinschaften der Stadt zu einem bunten Fest mit einem vielfältigen Programm und verschiedenen Attraktionen auf den Eisenacher Karlsplatz ein. Der Grund: Der vorbestrafte NPD Stadtrat Patrick David Wieschke versuchte auf den selben Platz zu einer Kundgebung mit dem fremdenfeindlichen Motto „Gefährder abschieben – Islamisierung verhindern“ zu mobilisieren. Im Nebensatz hieß es dann: „Wir wollen keine Moschee in unserer Stadt!“ Das diese weder existiert, noch geplant ist, sollten inzwischen in jedem noch so kleinen Hinterzimmer der Stadt angekommen sein. Trotzdem schaffte man es, etwa 50 verirrte Seelen auf die Straßen zu bringen. Ein viel schöneres Bild bot sich jedoch auf der anderen Seite des Karlsplatzes. Etwa 250 Menschen aus den verschiedensten Nationen feierten zur selben Zeit etwa 50 Meter entfernt friedlich und bunt miteinander. Auch wir waren mit dabei und konnten vor allem unseren jün Mehr...

 
25. April 2017 Rosaluxx/Aktuell/Pressemitteilung

Unsere kritische Vortragsreihe zum Reformationsjubiläum und zu Martin Luther

In Eisenach gibt es gerade kein anderes Thema, was so präsent ist wie Martin Luther und das Reformationsjubiläum. Natürlich, die Reformation war ein sehr bedeutender Schritt in der Menschheitsgeschichte, und dass Luther hier ein bedeutender Protagonist war, möchten wir ihm nicht absprechen. Doch sollte man jemanden feiern und ehren, der sich gerne mal antisemitischer und sexistischer Ressentiments bediente? Beispielhaft sind Zitate wie dieses aus dem Mund des Reformators: „Ein solch verzweifeltes, durchböstes, durchgiftetes, durchteufeltes Ding ist’s um diese Juden, so diese 1400 Jahre unsere Plage, Pestilenz und alles Unglück gewesen sind und noch sind. Summa, wir haben rechte Teufel an ihnen.“ Luther ging soweit und forderte gar, die Synagogen anzuzünden und die „verstockten“ Juden auszuweisen. Auch seine Aufrufe gegen Bauern oder gegen die Türken, sind alles andere als das, was unserem Verständnis von Toleranz und Weltoffenheit entspricht.  Mehr...

 

Treffer 1 bis 6 von 66